Lust auf gemeinsames Wandern und Wohnen?

Zerklüftete Sandsteinformationen? Tiefe Wälder? Malerische Ausblicke?

Und magst du auch die Gemeinschaft? Zusammen die Natur erleben?

Dann komm mit in unsere Wander-WG in der Sächsischen Schweiz!

Auf unserer Wanderreise wirst du für einige Tage mit einer kleinen Gruppe von Frauen im Elbsandsteingebirge wohnen, kochen und natürlich wandern!

Alle Infos zur Reise

Die Wander-WG ist unser ganz eigenes Konzept. Wir selbst haben lange in einer großen WG gewohnt und lieben die Dynamik, die dabei herrscht. Gern wollen wir das ‘typische’ WG-Leben mit dem Wandern kombinieren. 

Wir verbringen zusammen 4 Tage/3 Nächte in einem Ferienhaus in Waltersdorf in der Sächsischen Schweiz. 

Hier kannst du auf der großen Terrasse mit Blick in den schönen Garten entspannen. Auch einen Lagerfeuerplatz gibt es für gemütliche Abende. Sollte das Wetter nicht mitspielen, können wir auch drinnen am Kamin sitzen und uns in der Sauna aufwärmen. 

Wir werden in unserer Wander-WG gemeinsam unsere Mahlzeiten zubereiten. Jede darf mitschnippeln. 

Natürlich werden wir auch wandern! Direkt vor der Haustür liegt schon die erste schöne Felsengruppe – der Gamrig – mit einer tollen Aussicht auf das Umland. Wir haben für euch ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Doch anders als bei ‘normalen’ Wanderreisen, werden wir aus dieser Auswahl an Wandertouren unser Programm gemeinsam zusammenstellen. Ob Sonnenaufgangstour zum Gamrig, die berühmte Bastei oder der mächtige Lilienstein. Alles ist möglich und wird von der Mehrheit entschieden. WG halt 🙂.

Kannst du dir das WG-Leben auf Zeit mitten in der verrückten Felsenlandschaft der Sächsischen Schweiz gut vorstellen?

Du musst nicht besonders fit oder sportlich sein. Viel wichtiger ist es, dass du Gemeinschaft magst und offen und neugierig auf andere zugehst. In unserer WG auf Zeit werden ganz verschiedene Typen aufeinander treffen und auch wenn du immer wieder Rückzugsräume findest, so werden wir doch viel Zeit in der Gruppe verbringen.

Wenn du also lieber allein unterwegs bist und im Urlaub deine Ruhe hast, dann ist das Wander-WG-Leben vielleicht nichts für dich.

Solltest du dir nicht sicher sein, ob du diese Art von Reise etwas für dich ist, schreib uns doch einfach und wir besprechen das in deinem individuellen Fall. (info@rucksackfrauen.de)

  • Es wird für alle Teilnehmerinnen eine ausführliche Einführung in unsere gemeinsame Reise geben. Das Herzstück bildet hierbei die umfangreiche Info-Mappe mit Tipps und Hinweisen zu Packliste, Verpflegung, Tourverlauf, Kartenmaterial, Hygiene unterwegs, Nachhaltigkeit & Co.
  • Zusätzlich wird es zur Begleitung deiner Vorbereitung und zum Kennenlernen der anderen Teilnehmerinnen eine WhatsApp-Gruppe geben (falls gewünscht)).

Wir wohnen im Haus am Gamrig in Waltersdorf (Nähe Rathen) in der Sächsischen Schweiz. 

Das Haus am Gamrig ist freistehend und hat neben einer großen Terrasse auch eine schönen Garten mit Lagerfeuerstelle und Trampolin

Der große Wohn- und Essbereich bietet genug Platz für alle und die offene Küche ist perfekt für WG-Kochabende, die am Kamin ausklingen können. Ein Highlight ist die Sauna im Keller! 

Du wirst gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen in großzügigen Mehrbettzimmern untergebracht (ein 6-Bett- und ein 8-Bett-Zimmer, jeweils jedoch mit nur 4 Teilnehmerinnen belegt). Die Bäder werden geteilt. Gegen Aufpreis steht auch ein Doppelzimmer mit eigenem Bad zur Verfügung, dass von zwei Teilnehmerinnen bewohnt werden kann. 

HIER kannst du dir das Ferienhaus anschauen.

Gruppengröße

mindestens 6 TN, maximal 10 TN  (Bitte beachten: die Veranstaltung richtet sich nur an Frauen)

Leistungen Wander-WG Sächsische Schweiz

  • 4-tägige Wanderreise

Vorbereitung 

  • digitales Vorbereitungspaket mit allen Infos zu Reise (Packliste, Kartenmaterial etc.) 
  • Begleitung der Vorbereitung, Klären allgemeiner Fragen und Kennenlernen der Gruppe in WhatsApp-Gruppe (oder ggf. anderer Messenger-Dienst, die Mehrheit entscheidet).

während der Reise

  • 3 Übernachtungen im Mehrbettzimmer / Doppelzimmer gegen Aufpreis (nur 1 DZ vorhanden – bei mehr als 2 Interessentinnen entscheidet das Buchungsdatum die Vergabe)
  • Bettwäsche und 2 Handtücher 
  • Mitmach-Vollverpflegung (3 Mahlzeiten, Getränke und Snacks sowie Lunchpakete)
  • Kurtaxe
  • Nutzung der Sauna (abhängig von Coronalage)
  • Wanderplanung (mehrere Touren zur Auswahl)
  • geführte Wanderungen (1-2 Halbtagestouren / 2 Tagestouren)
  • persönliche Beratung und Begleitung durch 2 Guides für die gesamte Dauer der Reise
  • Goodie-Bag und kleine Überraschungen während der Reise

nicht im Preis enthalten: 

  • An- und Abreise (Ort: Waltersdorf)
  • Kosten für Essen in Restaurants / Eintritte etc. 

Termin

28. April – 01. Mai 2022  (Donnerstag Anreise ab 17.00 Uhr // Sonntag Abreise ab 11.00 Uhr)

Preis

499 € // DZ-Zuschlag: 50 €

 

Anmeldeschluss

10. April 2022

Mit deiner Anmeldung erkennst du die  Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Wir übernachten im Haus am Gamrig in Waltersdorf, einem Ortsteil von Bad Schandau.

Mit dem Zug reist du am besten nach Bad Schandau und fährst von da mit dem Regionalbus Nr. 253 vom Bahnhof Bad Schandau nach Waltersdorf / Erbgericht. Von dort sind es nur noch wenige Minuten zu Fuß bis zu unserer Unterkunft.

Solltest du mit deinem eigenen Auto anreisen, so sind auf dem Hof des Ferienhauses einige Parkplätze vorhanden. 

Das sagen unsere Teilnehmerinnen

Es war wirklich toll diese (für viele Menschen vielleicht einfache Sache) in einer Gruppe von Gleichgesinnten zu erleben. Auch einfach mal wieder nur mit Frauen unterwegs zu sein war toll. […] Ich habe auch gelernt, wie gut es mir tut, mal richtig raus zu kommen. Durch den schweren Rucksack, das wechselnde Gelände usw. war ich sehr im Hier und Jetzt.

Nicole (30)

Ein Pilgerweg in der Prignitz von Neu Ruppin nach Kyritz. 40 Kilometer und eine Übernachtung in einer Kirche in Barsikow direkt unter der 500 Jahre alten Kirchenglocke. Das Wochenende war fantastisch! Glücklicherweise haben sich die Teilnehmerinnen alle sehr gut verstanden und in den Pausen wurden die Pausenbrote geteilt und man hat sich ausführlich über die Vor- und Nachteile der eigenen Ausrüstung ausgetauscht.

Dana (43)

Das Wandern verging wie im Flug. Vor allem die Gruppenerfahrung war super, weil man immer jemanden zum Quatschen fand, wenn einem danach war. Aber genauso gut konnte man ganz in Ruhe und mit sich selbst sein. Wirklich eine tolle Erfahrung. und ich bin jetzt dabei, meinen Wanderurlaub für den Herbst zu planen. Denn, auch das haben wir an dem Wochenende gelernt, es gibt kein schlechtes Wetter!

Heidrun (43)