Wir wollen einen sicheren Raum bieten, in dem es kein Richtig oder Falsch, kein zu schnell oder zu langsam gibt. Geborgenheit, die dir das Selbstvertrauen und den Mut schenkt, vielleicht auch mal allein loszugehen.

Eine vertrauensvolle Atmosphäre ist uns wichtig. Deshalb haben unsere Reisen maximal 10 Teilnehmerinnen. Dabei unterscheiden wir in Kleingruppen (je nach Reise 5-10 TN) und Mini-Gruppen (3-4 TN).

Durch die kleinen Gruppengrößen ist nicht nur eine sehr persönliche Betreuung während der Reise möglich, sondern auch in der Vorbereitungsphase. Da lassen wir dich nicht allein, sondern helfen dir u.a. in 1:1-Gesprächen und mit einem prall gefüllten Info-Paket.

Auch wir standen an dem Punkt, an dem du vielleicht jetzt bist. Wir haben uns unsere Erfahrung auf unzähligen Touren Schritt für Schritt erarbeitet und möchten dich nun daran teilhaben lassen.

Bin ich fit und erfahren genug für eure Reisen?

Unsere Wanderreisen und Trekkingtouren richten sich an alle Frauen. Egal, ob du noch gar keine Erfahrung mit Mehrtageswanderungen oder Zelttrekking hast oder eine erfahrene Outdoor-Lady bist, die einfach mal Lust auf ein bisschen Abenteuergesellschaft hat. 

Da wir immer zu zweit sind, können wir auch auf verschiedene Laufgeschwindigkeiten reagieren, sollte dies nötig sein. Niemand soll sich langweilen oder sich gehetzt fühlen! 

In jeder Reisebeschreibung findest du die Voraussetzungen für die jeweilige Tour. Solltest du dir auch nach dem Lesen nicht sicher sein, ob du der Wanderreise gewachsen bist, dann schreib uns gern und wir schauen uns deine Situation mal zusammen an. 

Sind alle Rucksackfrauen-Touren mit Zelt?

Auch wenn wir einen leichten Fokus auf dem Thema Zelttrekking haben, so gibt es in unserem Programm auch Touren, bei denen wir in festen Unterkünften schlafen. Wenn dich das interessiert, schau dir gern unsere Wander-WGs und unsere Pilgerreise auf dem Hildegardweg an.

In welchen Regionen bietet ihr Wanderreisen an?

Unsere Rucksackfrauen-Reisen sind immer auch ein Stück von uns. Und so bieten wir unsere Touren in Regionen an, die uns berührt haben oder schon immer eine wichtige Rolle in unserem Leben spielen. 

Momentan finden unsere Touren in Deutschland und Schweden statt. 

Der Thüringer Wald, die Sächsische Schweiz und Brandenburg sind Orte, an denen wir uns gut auskennen und schon viele Touren unternommen haben. Schweden ist Nathalies Heimatland und das Mekka für Trekkingfans. Deshalb gibt es in diesem Jahr auch zum ersten Mal Touren in Mittelschweden. 

Doch es kommen immer wieder neue Eindrücke hinzu und so ist das Naheland in der Nähe von Bingen am Rhein mit seinem wunderschönen Hildegardweg ein weiterer Neuzugang, den wir in unser Programm aufgenommen haben. 

Wie viele Teilnehmerinnen haben eure Reisen?

Das kommt ganz auf die Reise an und schwankt zwischen 4 und 10 Teilnehmerinnen.

Unsere Mini-Gruppen haben 3-4 Teilnehmerinnen (z.B. unser Schnuppertrekking im Frankenwald oder unser Rennsteigtrekking), unsere Kleingruppen haben 4-6 Teilnehmerinnen (z.B. die Trekkingtouren auf dem Vasaloppsleden und Kungsleden in Schweden) und unsere Wanderreisen mit festen Unterkünften (z.B. unsere Wander-WGs und die Pilgerreise auf dem Hildegardweg) haben eine Teilnehmerinnenzahl von 6-10. 

Uns ist es wichtig, dass wir mit kleinen Gruppen unterwegs sind, in denen wir auf jede Teilnehmerin individuell eingehen können. Sowohl in der Vorbereitung als auch bei der Wanderung selbst.

Welche Ausrüstung brauche ich für eure Touren?

Während du bei den Touren in festen Unterkünften eigentlich nur bequeme, feste Schuhe und einen kleinen Tagesrucksack brauchst, ist die Ausrüstung für unsere Zelttrekkingtouren natürlich ein wenig umfangreicher. HIER findest du eine Basis-Packliste, mit der du schon einen kurzen Überblick bekommst, was du für unsere Zelttouren brauchst.  Nach der Buchung erhältst du eine ausführliche Packliste für die jeweilige Reise (mit Kaufempfehlungen).

Solltest du Probleme mit der Beschaffung der Ausrüstung haben, so können wir dir eventuell behilflich sein. Für unsere Touren in Deutschland haben wir z.B.  auch drei Leihzelte, die wir gern zur Verfügung stellen. 

Helft ihr bei den Reisevorbereitungen?

Bei den Rucksackfrauen geht es nicht nur um die Reise selbst, sondern auch den Weg dahin. Vorfreude ist ja schließlich die schönste Freude. Das Planen einer Wandertour kann dabei manchmal auch ein wenig überfordernd sein. Was kommt in meinen Rucksack? Welche Ausrüstung brauche ich unbedingt, was kann ich vielleicht zu Hause lassen? Und wie komme ich zum Startpunkt der Reise oder am Ende wieder heim? Was esse ich? Mit wem werde ich unterwegs sein? Sind die anderen nett? Bin ich fit genug? Und warum ist mein Rucksack so schweeeer??? 

Mit all diesen Fragen und Unsicherheiten wollen wir dich nicht allein lassen, sondern mit dir gemeinsam die Vorbereitung für deine Rucksackfrauenreise angehen. 

Dazu wird es zu jeder Wanderreise ein prall gefülltes Informationspaket als PDF zum Herunterladen geben (inkl. Packliste, Kartenmaterial, Tourinfos etc.).

Doch das ist noch nicht alles. Wir bieten dir auch (bei ausgewählten Reisen) ein 1:1-Beratungsgespräch via Zoom an, bei dem du genau DEINE Fragen und Problemchen mit uns klären kannst.

Zusätzlich kannst du deine Reisegefährtinnen schon im Voraus in einer WhatsApp-Gruppe kennenlernen und mit ihnen (und uns) Fragen klären und dich in netter Gesellschaft auf die Reise freuen. Das alles ist im Reisepreis inklusive!

Kann ich meinen Hund mitbringen?

Auch das hängt von der jeweiligen Reise ab. Bei festen Unterkünften ist es nicht immer möglich und bei den Zelttouren würden wir das mit allen Teilnehmerinnen absprechen, ob es für alle in Ordnung ist (in Bezug auf Ängste, Allergien etc.).

Muss ich den kompletten Reisepreis direkt nach der Buchung zahlen?

Bei den meisten Wanderreisen zahlst du zunächst innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung 20% des Reisepreises und bis 30 Tage vor Antritt der Reise den Restbetrag. Eine weitere Ratenzahlung ist leider nicht möglich.

Was ist mit Corona?

Corona ist mittlerweile zum Teil unseres Lebens geworden und bestimmt viele Bereiche. So auch das Reisen. 

Generell gilt bei all unseren Reisen die 2G+-Regel. D.h. jede Teilnehmerin muss genesen oder geimpft/geboostert sein (nach aktueller Definition des Gesetzgebers) sowie bei Antritt der Reise einen negativen Antigen-Test nachweisen.

Um auch während unserer gemeinsamen Rucksackfrauen-Touren sicher miteinander umgehen zu können, haben wir für die jeweilige Umgebung ein Hygienekonzept erarbeitet, das wir euch zu Beginn der Reise erläutern. 

Sollte zum Reisezeitpunkt von Regierungsseite ein Veranstaltungsverbot für Kleingruppen im Freien, Ausgangssperre oder andere Kontaktbeschränkungen gelten, werden wir einen Ausweichtermin finden, die Zahlung in Gutscheinform vergüten oder den bis dahin gezahlten Reisepreis zu 100% zurückerstatten. Das besprechen wir dann in einem solchen Fall mit dir.  

Wir empfehlen dir auch das Abschließen einer Reiserücktrittsversicherung, die einen Corona-Zusatzschutz bietet, der auch dann greift, wenn du selbst erkrankst und dich in Quarantäne begeben musst. Ein Beispiel für eine solche Versicherung findest du bei der Hanse Merkur.

Wer sind wir? 

Wir sind Nathalie und Anne.
Meist sind wir mit unseren roten Wanderrucksäcken unterwegs. Berge, Wiesen, Wälder, mit Zelt oder ohne, für einen Tag oder mehrere Wochen – egal! Hauptsache draußen in der Natur.
Unsere Liebe zum Draußensein wollen wir gern weitergeben und freuen uns auf viele Abenteuer mit unseren Teilnehmerinnen.
Mit unserem bunten Angebot an Workshops und Kurzreisen zu den Themen Wandern, Trekking, Rucksackküche und Pilgern möchten wir Frauen ermutigen, einfach loszugehen und in der Natur unterwegs zu sein.

Wir sind Rucksackfrauen!

Du auch? Dann komm mit! 

Impressum     Datenschutz     AGB